Burpees ! Der Fettkiller !

 

Die Fettkillerübung

Als Burpee wird eine sportliche Übung zum Ganzkörpertraining bezeichnet. Der Burpee kombiniert mehrere Fitnessübungen zu einer flüssigen Bewegung. Er ist eine Mischung aus Kniebeuge, Liegestütz und Strecksprung mit Händen hinter dem Kopf.

1942 übernahm die US-Army die Übung als Teil ihres Fitnesstests. Fit galt ein Soldat erst dann, wenn er 40–50 Wiederholungen der Übung in Folge machen konnte, ohne dabei eine Pause einzulegen. Das genaue Fitnesslevel wurde anhand der Anzahl der Burpees in 20 Sekunden bestimmt. Dies bedeutet konkret:

  • 8 Burpees: schlecht
  • 10 Burpees: mittelmäßig
  • 12 Burpees: gut
  • 13 oder mehr: hervorragend

 Übungsausführung

  • Ein häufiger Fehler besteht darin, dass die Oberkörperspannung in Liegestützposition nicht gehalten wird (der Rücken hängt durch).
  • Bei der heute üblichen Variante mit Strecksprung sollte der Sprung nicht nur angedeutet werden. Die Brust soll beim Liegestütz den Boden berühren.
  • Beim Strecksprung sollten die Arme angehoben werden, möglichst bis über den Kopf, damit die entsprechenden Muskelgruppen im Schulter- und Armbereich trainiert werden.

 

Trainingsplan

 

Quelle : Wikipedia – https://de.wikipedia.org/wiki/Burpee

This site is using SEO Baclinks plugin created by InfoMotru.ro and Locco.Ro